Der Goldene Kirchturm geht nach Vatterode

Der Beauftragte der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland Probst i. R. R. Werneburg hatte wieder zur Preisverleihung des Goldenen Kirchturms geladen. Viele Fördervereine waren am 5. Mai 2018 der Einladung nach Wittenberg gefolgt. Im Rahmenprogramm referierte Altbischof A. Noack mitreißend über die kleinen und großen Wunder, die sich rund um manche Dorfkirche ereignen, vor allem dann, wenn es bereits aussichtslos erscheint, die Kirche in die Zukunft zu führen. Berichte über derartige Initiativen und Projekte gab es auch in diversen Arbeitsgruppen. Bemerkenswert ist, welcher Ideenreichtum, welche Dynamik und welche Allianzen unter dem Schirm der Internationalen Bauausstellung IBA in Thüringen entstehen, die verlassenen Kirchen neues Leben schenken.

Welche Dorfkirche präsentiert schon eine Chagall-Ausstellung, die mehr als tausend Besucher in den Südharz lockt? Nicht allein diese Aktion machte die Wettbewerbskommission aufmerksam. Der Förderverein Bonifatiuskirche Vatterode e. V . schafft seit zwanzig Jahren mit beispielgebenden Aktivitäten Aufmerksamkeit für die kleine, verloren geglaubte Dorfkirche. In vorbildlicher Weise gelingt hier der Brückenschlag zwischen Förderverein, Zivilgesellschaft und Kirchgemeinde. Die Kirche wurde wieder in die sprichwörtliche Mitte des Dorfes als Ort der Begegnung, der Stille und Entschleunigung, der Kunst und Kultur und des Lernens für alle (!) gerückt. Und selbstverständlich wird dort auch in Zukunft  für die Christen das Evangelium verkündet werden.

Über Jahre hinweg gelang es dem Förderverein erhebliche Geldbeträge für Sanierungen, Restaurierungen, für Konzerte, Ausstellungen u. ä. zu mobilisieren. Die umfassende Sanierung der Bauhülle wird in Kürze folgen. Ohne Förderverein und ohne das herausragende Engagement der Aktiven um Dr. E. Nöhring wäre dies alles undenkbar geblieben. Wir gratulieren unserem Mitgliedsverein für diese uns alle motivierende Anerkennung.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.